Über das Educamp

Vom 5.-6. Februar 2010 findet in den Räumen der Fakultät für Erziehungswissenschaft, Psychologie und Bewegungswissenschaft der Universität Hamburg erstmalig ein EduCamp statt. Ein EduCamp ist eine so genannte Unkonferenz mit dem Schwerpunkt auf pädagogische bzw. auch erziehungswissenschaftliche Fragestellungen – meist mit einem Fokus auf den Bereich Medien & Bildung.

Unkonferenzen, die auch als BarCamps bezeichnet werden, sind Konferenzen, die offen und partizipativ gestaltet werden. Im Gegensatz zu traditionellen Konferenzen werden die Inhalte des EduCamps nicht von den Organisatoren bestimmt, sondern von den Teilnehmern selber gestaltet. Dies können Workshops, Vorträge, Diskussionsrunden etc. sein. Es geht darum, gemeinsam an interessanten Themen zu arbeiten. Teilnehmer sind Wissenschaftler aus verschiedenen Bereichen, Praktiker aus der Schule oder außerschulischen Bildungseinrichtungen, Erwachsenenbildner, Studierende und auch Vertreter kommerzieller Bildungsanbieter.

Wir möchten bei dem kommenden EduCamp hier in Hamburg gerne -neben den sehr wichtigen Themen aus dem Bereich Medien & Bildung – auch anderen aktuellen Fragestellungen der „klassischen“ Pädagogik einen Raum geben. Habt Ihr interessante Themen, die Ihr gerne mit einbringen möchtet? Arbeitet Ihr gerade an einem (medien-) pädagogischen Projekt? Arbeitet Ihr an einer interessanten Examensarbeit und möchtet diese zur Diskussion stellen? Wir freuen uns, wenn Ihr eine Session vorbereitet!